Fenster auf Maß zum fairen Preis

Fenster sind stets so individuell wie die Besitzer des Eigenheims oder die Bewohner der Wohnung, in der sie eingebaut werden. Daher können die neuen Fenster hinsichtlich Farbe, Ausstattung und Co. den persönlichen Wünschen optimal angepasst werden. Wichtiger als diese Individualität ist allerdings das richtige Fenstermaß. Generell müssen Fenster stets passgenau auf Maß angefertigt sein, um böse Überraschungen bei der Montage zu vermeiden.

Fenster auf Maß statt von der Stange

Bei vielen Fensteranbietern gibt es Standardgrößen, quasi „Fenster von der Stange“. Diese können eine gute Wahl sein, wenn die eigenen Fensteröffnungen diesen Standards entsprechen. Doch das ist längst nicht immer so. In Altbauten sind Fensteröffnungen mit heute nicht mehr üblichen Maßen versehen und architektonische und gestalterische Besonderheiten in einem Neubau können ebenfalls dazu führen, dass standardisierte Fenstermaße nicht passen.

Fenster von der Stange in Fertigung
„Fenster von der Stange“ stehen in Fertigung herum

In diesen Fällen ist es sinnvoller, Fenster korrekt nach Maß anfertigen zu lassen. Dabei wird Ihnen jedes Fenster auf Maß angeboten, da man nicht auf die klassische Lagerhaltung mit all ihren Nachteilen setzt, sondern auf die Produktion „just in time“. Das heißt, jedes Fenster wird erst dann hergestellt, wenn Sie es bestellt haben. Die Hersteller sparen sich Lagerkosten und der Kunde erhält die maximale Flexibilität.

Es empfiehlt sich darauf zu achten, dass die Fensterbauer ausschließlich mit namhaften Herstellern in Deutschland zusammenarbeiten. So profitieren Sie von einer höheren Qualität und günstigeren Preisen, denn die Kosten der Lagerhaltung oder die Margen für Zwischenhändler entfallen.

Fenster auf Maß bieten weitere Vorteile

Wenn Sie sich für Fenster auf Maß entscheiden, die direkt Ihren Vorgaben entsprechend gefertigt werden, erhalten Sie damit auch weitere Vorteile: Sie können Ihre neuen Fenster komplett selbst konfigurieren. Das heißt, dass Sie sich für bestimmte Ausstattungsmerkmale entscheiden können, anstatt die Ausstattung zu wählen, die Ihnen allgemein angeboten wird. Auch Kombinationen verschiedener Ausstattungen sind dabei denkbar.

Fenster auf Maß wird gefertigt

So kann das Fenster zusätzlich mit abschließbaren Fenstergriffen versehen werden, wodurch der Einbruchschutz verbessert wird. Auch können Sie eine spezielle Schallschutzverglasung wählen, mit deren Hilfe Ihr Zuhause ruhig bleibt, während draußen tobende Störgeräusche Ihnen nichts anhaben können. Oder Sie wählen asymmetrisch gefertigte Fenster, Rundbogenfenster und ähnliches, die eben nicht dem üblichen Standard entsprechen.

Richtig Maß nehmen ist wichtig

Entscheidend beim Fenster auf Maß ist natürlich, dass das richtige Aufmaß genommen wird. Bei Onlineshops z.B. gibt es eine klare Anleitung, wie Sie selbst Aufmaß nehmen können. Sollten Sie dennoch unsicher sein und das Aufmaß lieber dem Profi überlassen, bietet Ihnen zum Beispiel Fensterhandel.de einen Aufmaß- und sogar einen Montageservice mit an. Dafür arbeitet man mit erfahrenen Unternehmen zusammen.

Vor Ort wird garantiert korrekt Maß genommen und es wird die Einbausituation betrachtet. Dadurch können die Fenster später nach den gängigen RAL Richtlinien montiert werden. Das wiederum ist wichtig, damit die neuen Fenster auch all die Vorteile mit sich bringen, die sie versprechen. Schon die falsche Montage kann nämlich schnell zu einem Verlust von Komforteigenschaften, wie Schall- und Wärmeschutz, sowie zu Sicherheitsrisiken der Fenster führen.

Standards gelten auch beim Fenster auf Maß

Trotzdem gelten einige Standards auch beim Fenster auf Maß. So werden diese Fenster ebenfalls nur noch mit Zwei- oder Dreifachverglasung angeboten. Eine Einscheibenverglasung ist generell nicht mehr möglich. Durch die Mehrfachverglasung wird jedoch auch der Wärmeschutz verbessert, was langfristig zu Einsparungen bei den Heizkosten und einem verbesserten Raumklima führt.

Ein Basisschutz wird bei vielen anderen Händlern nur gegen Aufpreis geboten, bei Fensterhandel.de erhalten Sie ihn ohne Aufpreis serienmäßig in jedem Fenster. Der Getriebeanbohrschutz etwa verhindert das Aufbohren des Fensters von außen. Der einbruchhemmende Sicherheitsbeschlag entspricht den Beschlägen, die auch bei einer Prüfung nach RC 1 N zum Einsatz kommen. Bis zu vier Pilzkopfzapfen werden dafür verwendet, die bei der Verriegelung ineinander greifen. Sicherheitsschließstücke komplettieren den Sicherheitsbeschlag optimal.

Optionale Sicherheit bei Fenstern auf Maß

Hinzu kommen mehrere optionale Möglichkeiten für die Fenster auf Maß. Dazu gehören etwa die abschließbaren Fenstergriffe, die nicht nur den Einbruchschutz verbessern, sondern auch die Sicherheit für Kinder erhöhen. Sie können Fenster damit nicht unbemerkt öffnen. Verbund-Sicherheitsgläser, Drehsperren und Secustik-Griffe sind weitere Möglichkeiten, die Sicherheit der Fenster gegenüber Einbrechern zu erhöhen.

So sorgen Drehsperren, die ebenfalls abschließbar und regelmäßig schon fix und fertig am Fenster montiert sind, dafür, dass das Fenster auch in gekippter Stellung nicht von außen geöffnet werden kann. Außerdem kann optional sogar eine elektronische Verschluss- und Öffnungsüberwachung mit bestellt werden.